Anmeldung

WM Qualifikation geschafft!

Silber bei den Gym-City-Open in Cottbus und Quali für die Junior-WM in Dänemark

Die Int. GymCity-Open im Trampolinturnen wurde am Samstag, 13. Juni, zum vierten Mal unter besten Bedingungen in der Lausitz-Arena in Cottbus ausgetragen (dort finden auch die diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Oktober statt). Es war vom Niveau her das am stärksten besetzte Turnier des Jahres – nicht nur die deutsche Elite war am Start (Wettkampf mit der Möglichkeit, sich für die WM Erwachsene und Junioren zu qualifizieren), sondern auch Dänemark, Österreich und Tschechien mit Nationalmannschaftsmitgliedern verschiedener Altersklassen.

Für die zwei SVB Nachwuchsspringer Xenia und Tim Pahl wurde es umso schwieriger, einen Platz auf dem Treppchen zu erreichen. Xenia ist das leider auch nicht gelungen, doch in einer solch leistungsstarken Gruppe war selbst die Finalteilnahme keine einfache Aufgabe. Mit zwei guten Übungen im Vorkampf konnte Xenia sich als Fünfte für das Finale qualifizieren. Da präsentierte sie noch eine schöne Kür, blieb jedoch auf Platz 5.

 

Viel besser verlief der Wettkampf für ihren Bruder Tim: Er stand nicht nur auf dem sicheren 2. Platz vor dem Finale, sondern erfüllte mit den beiden Vorkampfübungen seine Qualifikation für die WAGC (Junioren-Weltmeisterschaft) in Odense (Dänemark) im November. Nach der Saar-Trophy war das schon der zweite Quali-Wettkampf und jetzt ist sein Platz in der Mannschaft gesichert. Im Finale konnte Tim nun entspannter turnen und bekam sogar noch bessere Wertungen und gewann Silber.

Diese Qualifikation ist besonders erfreulich, da es immer schwieriger wird mit Turnern aus Bundesstützpunkten (wie Cottbus, Frankfurt, München usw.) mitzuhalten, die zwei Mal am Tag in Hallen mit moderner Ausstattung trainieren.

Als eine besondere Auszeichnung bekamen die Geschwister Pahl eine Einladung zum Bundeskaderlehrgang in Frankfurt Ende Juni.

Suchen

Externe Links