Anmeldung

Finale erreicht

Die SVB Trampoliner erreichen das Finale zur Deutschen Meisterschaft

Der einzige Heimwettkampf der SVB Trampoliner in der Bundesliga war an Höchstspannung kaum zu überbieten.

Nach dem Pflichtdurchgang führte die SVB mit 103,8 Punkten vor dem Bramfelder SV (102,2) und dem VfL Grasdorf (97,4 Punkte). In seiner ersten Kür musste ausgerechnet das Geburtstagskind Jannis Flottmann seine Übung abbrechen und kam damit in die Streichwertung. Die Bramfelder übernahmen nun die Führung mit 0,7 Zählern vor der SVB. Die Grasdorfer waren zu diesem Zeitpunkt schon eher abgeschlagen auf dem 3. Platz.

In dem 2. Kürdurchgang gelang allen Brackweder Springerinnen und Springern eine tolle Übung, dass sie zwischenzeitig sogar wieder die Führung übernahmen. Am Ende mussten sie sich jedoch mit einem hauchdünnen Rückstand (0,2 Punkte) dem Bramfelder SV geschlagen geben.

Trotz alledem war die Teilnahme am Endkampf zur Deutschen Meisterschaft für die SVB Trampoliner im Sack.

Für die SVB turnten: Marvin Weber (83,1 Punkte), Jil Loose (82,7), Nils Kwasny (86,3), Alonka Volikova (90,7), Jannis Flottmann (67,4) und Jochen Redekop (99,3).

Endstand: 1. Bramfelder SV (367,1 Punkte), 2. SV Brackwede (366,9) und 3. VfL Grasdorf (337,4)

Ein toller Wettkampf - Viel Erfolg beim Endkampf!

S.G.

 

 

Suchen

Externe Links